Image
Image

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde sucht im Fachdienst Zuwanderung zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Werkstudenten*innen für die Unterstützung des Ukraine-Teams

Es handelt sich um voraussichtlich bis zum 31.12.2022 befristete Anstellungen mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von bis zu max. 20 Stunden.

Sie erhalten eine entsprechende Werkstudentenvergütung nach Entgeltgruppe 6 TVöD.

IHRE AUFGABEN

  • Sie prüfen im Rahmen der Registrierung die von Zuflucht suchenden Ukrainer*Innen vorgelegten Reisedokumente und Unterlagen und erfassen die für eine Fiktionsbescheinigung erforderlichen Daten im Fachprogramm.
  • Sie händigen die von der Bundesdruckerei erstellten und der Kreisverwaltung zugesendeten elektronischen Aufenthaltstitel (eAT) aus
  • Sie stellen in den vom Fachbereich Zuwanderung festgelegten Geschäftszeiten sicher, dass Kunden, die online einen Termin gebucht haben, ihr Anliegen vorbringen können.
    Bei Bedarf unterstützen Sie die Tätigkeiten an der PIK-Station (Personalisierungsinfrastrukturkomponente), die Betreuung des Emailsammelpostfaches sowie das Anlegen von Fallakten.

IHR PROFIL

  • Sie sind immatrikulierte*r Studierende*r an einer Fachhochschule oder Universität.
  • Sie besitzen idealerweise bereits sehr gute Anwenderkenntnisse des gesamten MS-Office Pakets.
  • Sie haben eine selbständige, eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise.
  • Sie haben Organisationstalent und eine gute Kommunikationsfähigkeit.
  • Einfühlungsvermögen, eine wertschätzende Grundhaltung und ein respektvoller Umgang runden Ihr Profil ab. 

DAS BIETEN WIR IHNEN 

  • Eine spannende berufliche Perspektive für die Semesterferien und darüber hinaus mit wertvoller Praxiserfahrung
  • Mitarbeit in einem motivierten, selbstständig arbeitenden Team
  • Werkstudentenvergütung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine offene Unternehmenskultur sowie eine intensive Einarbeitung

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich als Online-Bewerbung an den Kreis Rendsburg-Eckernförde.

Dem Kreis Rendsburg-Eckernförde ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX vorrangig berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Sie!

Sie kennen jemanden, für die/den die Aufgabe besser passt? Dann leiten Sie diese Stellenausschreibung einfach weiter.

Kontakt

Kreis Rendsburg-Eckernförde
Kaiserstraße 8
24768 Rendsburg

Fachdienst
Personal, Organisation
und allgemeine Dienste

Lina Deutschendorf
04331 202-449

bei fachlichen Fragen:

Fachdienst
Zuwanderung

Christian Ströh
04331 202-617

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung