Image
Image

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde sucht im Fachdienst Personal, Organisation und allgemeine Dienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Personalreferent*in

Es handelt sich um eine unbefristete Anstellung mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 bzw. 41 Stunden.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 SHBesG.

Zu den typischen Aufgaben dieser Funktion gehören grundsätzlich die Auswahl und Einstellung neuer Mitarbeitenden, die Betreuung des vorhandenen Personals und die Beratung von Führungskräften.

Langfristig ist geplant, die Aufgabenstruktur innerhalb des Personalbereiches umzustrukturieren und Aufgaben zu digitalisieren.

IHRE AUFGABEN

  • Zu Ihrem Aufgabengebiet zählen alle grundsätzlichen Angelegenheiten des Beamten-, Laufbahn-, Besoldungs- und Versorgungsrechts.
  • Sie sind für die Bearbeitung der Anzeigen von Nebentätigkeiten aller Beamten zuständig.
  • Sie beraten und unterstützen darüber hinaus die Fachdienstleitung Personal, Organisation und allgemeine Dienste, sowie alle übrigen Führungskräfte des Kreises bei allen Angelegenheiten des Beamten-, Laufbahn-, Besoldungs- und Versorgungsrechts.
  • Zudem betreuen und begleiten Sie als stellvertretende Ausbildungsleitung auch die Anwärter und Anwärterinnen während der Ausbildung bzw. des Studiums.
  • Sie arbeiten darüber hinaus bei der Entwicklung von Konzepten der Personalentwicklung, Personalbedarfsplanung und Personalbeschaffung mit.
  • Grundsätzliche Aufgaben im Rahmen des Tarifrechtes für Angestellte sind zukünftig möglich.

IHR PROFIL

  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten mit 2. Angestelltenprüfung bzw. die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, Allgemeine Dienste (früher: gehobener nichttechnischer Dienst) oder verfügen alternativ über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor, Diplom) mit vergleichbarer Qualifikation.
  • Sie haben zum Einstellungstermin bestenfalls eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung (seit Erlangung Ihrer Befähigung für die Laufbahngruppe 2 bzw. seit der abgeschlossenen Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten mit 2. Angestelltenprüfung).
  • Sie verfügen idealerweise über praktische sowie berufliche Erfahrungen im Bereich des Beamten- oder bzw. und Tarifrechts.
  • Idealerweise besitzen Sie einen Nachweis nach der Ausbildereignungsverordnung und bringen außerdem Freude im Umgang mit Auszubildenden mit und können zudem stilsicher und zielführend mit allen relevanten Zielgruppen kommunizieren – schriftlich wie mündlich.
  • Darüber hinaus verfügen Sie über Durchsetzungsfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Konfliktfähigkeit sowie ein hohes Maß an Eigenmotivation. Sie arbeiten kundenorientiert, selbstständig und strukturiert.
  • Eine Anpassung Ihres Aufgabenbereiches in die Bearbeitung von grundsätzlichen Angelegenheiten des Arbeits- und Tarifrechts, sowie der Begleitung von Stellenbesetzungsverfahren und dem Führen von Auswahlgesprächen stellt für Sie kein Problem dar. Sie sind motiviert sich neuer Fähigkeiten innerhalb kurzer Zeit anzueignen. Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab.

DAS BIETEN WIR IHNEN 

  • Eine flexible Arbeitszeitgestaltung sowie eine Notfallbetreuung für Kinder und pflegebedürftige Angehörige von Beschäftigten.
  • Wir bieten ein Betriebliches Gesundheitsmanagement mit der Möglichkeit zur Teilnahme an unserem Firmenfitness-Programm (über Qualitrain).
  • Mobiles Arbeiten (inklusive einer modernen IT-Ausstattung) ist nach Absprache möglich.
  • Unseren Beschäftigten im Angestelltenverhältnis stellen wir einen Fahrtkostenzuschuss zum ÖPNV zur Verfügung.
  • Im Rahmen der Entgeltumwandlung ist das Dienstradleasing möglich.

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich als Online-Bewerbung bis zum 08.07.2022 an den Kreis Rendsburg-Eckernförde.

Dem Kreis Rendsburg-Eckernförde ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation entsprechend dem Gleichstellungsgesetz vorrangig berücksichtigt.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX vorrangig berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Sie!

Sie kennen jemanden, für die/den die Aufgabe besser passt? Dann leiten Sie diese Stellenausschreibung einfach weiter.

Kontakt

Kreis Rendsburg-Eckernförde
Kaiserstraße 8
24768 Rendsburg

Fachdienst
Personal, Organisation
und allgemeine Dienste

Mariana Mühle
04331 202-346

bei fachlichen Fragen:

Fachdienst
Personal, Organisation und allgemeine Dienste

Christina Mönke
04331 202-157

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung