Image
Image

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde sucht im Fachdienst Regionalentwicklung zum 1. Januar 2022 eine*n

Regionalplaner*in

Es handelt sich um eine unbefristete Anstellung mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 bzw. 41 Stunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

- Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 SHBesG -

IHRE AUFGABEN

  • Sie arbeiten zusammen mit Städten, Ämtern und Gemeinden sowie anderen Planungsträger*innen, Architekt*innen, Bürger*innen, Behörden und der Leitungsebene in städtebaulicher, bauplanungsrechtlicher und regionalplanerischer sowie in Grundsatzfragen der Bauleitplanung und Regionalplanung und beraten sie.
  • Darüber hinaus erarbeiten Sie Stellungnahmen zu Verfahren nach dem Baugesetzbuch (BauGB).
  • Ebenfalls erarbeiten Sie Stellungnahmen zu Fachplanungen, regionalen und überregionalen Planungen und Vorhaben.
  • Zudem erstellen Sie Gremienvorlagen und präsentieren diese im Fachausschuss.

IHR PROFIL

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Städtebau, Raumplanung, Architektur, Geographie oder eine vergleichbare Fachrichtung.
  • Sie sind im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B bzw. 3.
  • Im Rahmen des erfolgreich abgeschlossenen Studiums können Sie eine Schwerpunktsetzung im Bereich Städtebau oder Stadtplanung vorweisen.
  • Sie haben erste berufspraktische Erfahrungen in der Bauleitplanung in der öffentlichen Verwaltung oder in einem Planungsbüro gesammelt. Diese können auch im Rahmen von Praktika oder einer Tätigkeit als Werkstudent erfolgt sein.
  • Die Bereitschaft zur Teilnahme an Gremiensitzungen außerhalb der regulären Arbeitszeit wird vorausgesetzt.

DAS BIETEN WIR IHNEN 

  • Eine flexible Arbeitszeitgestaltung sowie eine Notfallbetreuung für Kinder und pflegebedürftige Angehörige von Beschäftigten.
  • Wir bieten ein Betriebliches Gesundheitsmanagement mit der Möglichkeit zur Teilnahme an unserem Firmenfitness-Programm (über Qualitrain).
  • Mobiles Arbeiten (inklusive einer modernen IT-Ausstattung) ist nach Absprache jederzeit möglich.
  • Im Rahmen der Entgeltumwandlung ist das Dienstradleasing möglich.
  • Unseren Beschäftigten im Angestelltenverhältnis stellen wir einen Fahrtkostenzuschuss zum ÖPNV zur Verfügung.

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich als Online-Bewerbung bis zum 14.12.2021 an den Kreis Rendsburg-Eckernförde.

Dem Kreis Rendsburg-Eckernförde ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX vorrangig berücksichtigt.

Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation entsprechend dem Gleichstellungsgesetz vorrangig berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Sie!

Sie kennen jemanden, für die/den die Aufgabe besser passt? Dann leiten Sie diese Stellenausschreibung einfach weiter.

Kontakt

Kreis Rendsburg-Eckernförde
Kaiserstraße 8
24768 Rendsburg

Fachdienst
Personal, Organisation
und allgemeine Dienste

Lina Deutschendorf
04331 202-449

bei fachlichen Fragen:

Fachdienst
Regionalentwicklung

Volker Breuer
04331 202-480

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung